#VDMO
Vereinigung der Medien-Ombudsleute

Den Leser ernst nehmen...

An der Schnittstelle zwischen Lesern und Redaktion wirken wir nach innen und außen. Wir nennen uns Ombudsmann, Leseranwalt oder Leser-Botschafter. Unsere Aufgabe ist es u. a., mit Lesern / Kunden und unseren Kollegen in Redaktion und Verlag zu kommunizieren. Eines haben wir gemeinsam: Den Willen, dabei zu helfen, durch die Zufriedenheit der Leser / Kunden bestmögliche Produkte hervorzubringen. Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen über Medien-Ombudsleute. Wir freuen uns sehr, wenn dies dazu beiträgt, weitere Verleger, Chefredakteure, Geschäftsführer und Kollegen von den Vorteilen der Etablierung eines Ombudsmanns zu überzeugen. Wenn Sie Fragen haben, dann rufen Sie bitte einfach an.

 

Veranstaltungen 

Offen für Mitglieder und angemeldete Gäste. Zugang über Microsoft-Teams.

SZ startet zum Tag der Pressefreiheit einen neuen Transparenz-Blog
, Tom Soyer
Passend zum internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai hat die Redaktion der Süddeutschen Zeitung ein neues Leserdialog-Projekt gestartet. Im neuen SZ-Transparenz-Blog geben Redakteurinnen und Redakteure Einblicke in das Innenleben der Süddeutschen Zeitung und erklären ihre journalistische Arbeit.
Warum Redaktionen mehr Vielfalt brauchen
, Anton Sahlender
Einladung zur Videokonferenz am 17. Juni 2021: Konstantina Vassiliou-Enz von den Neuen deutschen Medienmachern über den Diversity-Guide für Medien
Was Polizei und Staatsanwalt Journalisten sagen müssen
, Anton Sahlender
Einladung zur Videokonferenz am 27. April: Medienrechtler Johannes Weberling erklärt Auskunftspflicht bei Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz

Weitere Einträge